Diese Webseite nutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

Pfannenpizza

Pfannenpizza

Portionen 2

Zutaten

Teig

  • 150 g Mehl
  • 3 g Salz
  • 1 El Olivenöl
  • 70 ml Wasser lauwarm
  • 10 - 15 g Frischhefe

Sauce

  • 2 EL Tomatenmark
  • 4 EL Wasser
  • n. B. Salz, Pfeffer, Paprika, Oregano

Belag

  • 1 Scheibe Kochschinken
  • 4 Stück Peperoni eingelegt
  • 3 Stück Cherrytomaten
  • 1 Stück Mozzarella

Anleitungen

  1. In einer Schüssel das Mehl mit dem Salz verrühren. In einem weiteren Gefäß das lauwarme Wasser mit der Hefe verrühren. Das Hefe-Wasser-Gemisch sowie 1 EL Olivenöl zum Mehl geben und alles zu einem homogenen Teig verrühren bzw. verkneten. Schüssel mit einem sauberen Geschirrtuch und an einem warmen Ort etwa eine 30 Minuten gehen lassen.

  2. In der Zwischenzeit Tomatensauce herstellen und nach Belieben würzen. Kochschinken in Streifen schneiden, Peperoni, Mozzarella und Tomaten in Scheiben schneiden.
  3. Den Teig in zwei Portionen teilen. Teigkugel formen und mit dem Nudelholz auf ca. 3 mm ausrollen (Durchmesser wie Pfannengröße). Nacheinander in einer oder parallel in zwei Pfannen backen. Dafür 1 TL Olivenöl in eine beschichtete Pfanne geben. Pizzafladen dazugeben, Deckel drauf und auf mittlerer Hitze etwa 5 - 7 Minuten backen.

  4. Wenn die Pizza von unten leicht gebräunt ist den Fladen drehen, wieder ein paar Tropfen Olivenöl in die Pfanne geben und die Oberseite mit den Zutaten belegen. Erneut Deckel auf die Pfanne drauf und weitere 5 - 10 Minuten je nach eingestellter Hitze und gewünschtem Bräunungsgrad der Unterseite backen. In der Pfanne oder auf einem großen Teller servieren.