Diese Webseite nutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

Burger Buns
kleine-Burger-Broechen-selbstgemacht

Burger Buns

Portionen 12 Brötchen

Zutaten

  • 500 g Mehl (Weizen Typ 405 oder 550; alternativ Dinkel Typ 630)
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 3 EL Zucker
  • 60 g flüssige Butter
  • 240 ml lauwarme Milch
  • 1 Ei
  • Körner/Samen zum Bestreuen

Anleitungen

  1. Die Milch (in der Mikrowelle) leicht erwärmen, den Zucker und die Hefe unterrühren. Für ca. 5 – 10 Minuten stehen lassen.

  2. Anschließend alle zusätzlichen Zutaten für den Teig gut vermischen und verkneten, abdecken und ca. 1 Stunde gehen lassen.
  3. Teig in 12 gleich große Stücke teilen, jeweils kurz durchkneten, einen Ball formen und plattdrücken (ca. 1 cm hoch). Von beiden Seiten auf einen Teller mit Sesamsamen drücken.
  4. Teiglinge auf 2 Bleche verteilen, erneut abdecken und ca. weitere 45 Minuten an einem wärmeren Ort gehen lassen.
  5. Dann bei 175 Grad Umluft oder bei 190 Grad Ober-/Unterhitze (ich hatte leider eine Zeit lang nur einen Herd ohne Umluft; hat so auch ganz gut funktioniert) etwa 15 – 18 Minuten backen. Je nach Herd – wenn die Brötchen schon früher braun genug sind, etwas Alufolie obendrauf legen und entsprechend der Zeit fertig backen.