Schokomuffins mit Mandeln und Schokoüberzug

Heute wird es süß hier auf dem Blog, denn ich habe kürzlich vor einem Besuch als Mitbringsel einen Kuchen versprochen. Was ich dabei nicht bedacht hatte war, dass der Kuchen unbedingt glutenfrei sein muss und ich eigentlich gar keinen Einkauf mehr eingeplant hatte. Aber macht nichts, dachte ich mir, ich kann mit Sicherheit aus den Vorräten etwas Tolles zaubern. Herausgekommen sind leckere saftige glutenfreie Schokomuffins mit Mandeln und Banane. Eine gelungene Kombination!

Einfach und lecker: Glutenfreie Schokomuffins aus dem Vorratsschrank

Dieses Rezept möchte ich euch heute gerne vorstellen, weil es so absolut einfach ist. Die Zutaten sind Basics und die hat man meistens im Haus. Außerdem lässt sich aus dem Teig genauso gut ein kleiner Kuchen wie Muffins backen – das entscheide ich nach Lust und Laune. Daher ist diese Allzweckwaffe eines meiner Lieblingsrezepte, womit ich immer ein Ass im Ärmel habe. Wie bei dem Besuch, bei dem ich nun kurzentschlossen mit leckeren Muffins aufwarten konnte.

glutenfreie Schokomuffins mit Krokoantstreuseln
Durch Mandeln und Kartoffelmehl ist dies eine herrliche glutenfreie Variante, bei der gerne beherzt zugegriffen wird 😉

Kuchen vs. Muffins: (K)eine schwere Entscheidung

Das schöne bei Muffins im Gegensatz zu einem Kuchen ist, dass ihr die kleinen Häppchen auch unterschiedlich dekorieren könnt. So zaubert ihr aus einem eigentlich sehr einfachen Grundteig kleine Erlebnisse. Mit Puderzucker, mit Schokoüberzug und weiteren Toppings wie Krokant oder Zuckerstreusel. Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt und ihr seid bestimmt ein willkommener Gast. Da Muffins so klein sind, lassen sie sich auch wunderbar transportieren und sollten welche übrig bleiben (ähm… theoretisch), könnt ihr diese mit zum Picknick, auf Arbeit oder einfach nur auf die Couch mitnehmen.

kleine Schokomuffins mit Banane
Klein, handlich und süß – ein Absoluter Hingucker, diese Schokomuffins

Süß, saftig und schokoladig

Durch die Banane im Teig werden diese kleinen Kuchenhelden so richtig schön saftig. Je nachdem, wie reif die Banane ist, könnt ihr auch die Zuckermenge im Rezept etwas reduzieren. Außerdem ist dieses Rezept für glutenfreie Schokomuffins der perfekte Anlass, eine zu lange liegen gelassene Banane doch noch zu verwerten.

Die Muffins werden auf die Reise geschickt

Beim Thema Backen gebe ich zu: In meinen Lieblingskuchen, Lieblingscookies und sonstigen Backwerken darf es gar nicht süß und schmackhaft genug sein. Dachte sich wohl auch der Blogger Tobi und ruft zum Lieblingskuchenwettbewerb auf.

Ich finde, da passen meine kleinen Schokobomben wunderbar dazu 😊 Daher schicke ich mein Rezept mit vielen schokoladigen Grüßen zum Kuchenbäcker hinüber! Und ihr könnt die Muffins jetzt gerne nachbacken.

Basis-Teig mit Zutaten aus dem Vorrat
Ab in den Ofen…!
Schokomuffins mit Mandeln und Schokoüberzug
Drucken
Glutenfreie Schokomuffins mit Mandeln und Banane
Portionen: 30 Mini-Muffins
Zutaten
  • 200 g gemahlene Mandeln
  • 100 g Kartoffelmehl
  • 3 EL Backkakao
  • 2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 3 Eier
  • 140 ml Milch
  • 150 g feinster Backzucker
  • 100 ml neutrales Öl z. B. Sonnenblumenöl
  • 1 große reife Banane
Anleitungen
  1. In einer Schüssel gemahlene Mandeln, Kartoffelmehl, Backpulver, Natron und Backkakao vermischen. Auf einem Teller eine reife Banane mit der Gabel fein zerdrücken, bis sie breiig wird.

  2. In einer zweiten Schüssel die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen. Öl hinzugeben und gut verrühren. Dann Milch und das Bananenmus unterrühren.

  3. Die Mehl-Nuss-Mischung zu der Eier-Bananenmischung geben und gut unterheben. In 30 Mini-Papierförmchen oder ein gefettetes Muffinblech geben.

  4. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze ca. 25 Minuten backen.

  5. Auf einem Gitter auskühlen lassen und bei Bedarf mit Schokoladenguss bestreichen. Dekorieren nach Belieben.

Rezept für glutenfreie Schokomuffins mit Banane
Das perfekte Rezept für glutenfreie Schokomuffins – im Handumdrehen gemacht!

Hier auf dem Blog findet ihr nach und nach immer mehr leckere Rezepte auf die Hand. Wenn ihr die Schokomuffins nachbackt, schickt mir gerne eine Mail mit eurem Bild oder postet euer Bild auf Facebook bzw. Instragram mit @streetfoodjunkies. Viel Spaß!

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar