Special zur Frankfurter Buchmesse

Special zur Frankfurter Buchmesse

Aktuelle Bücher rund um Streetfood, Foodtrucks und die Menschen dahinter
Auswahl an Büchern
Schoko-Bananen-Mandel-Muffins

Schoko-Bananen-Mandel-Muffins

Lieblingsküchlein to go. Diese Variante schmeckt einfach jedem!
Zum Rezept
Jetzt wird's würzig: BBQ-Flammkuchen

Jetzt wird's würzig: BBQ-Flammkuchen

Flammkuchen mit Beef, Cheddar, Jalapeños und roter Zwiebel - ein Volltreffer
Zum Rezept
Mal was Neues

Mal was Neues

Pizza aus der Pfanne - es lohnt sich!
Zum Rezept

1, 2, 3 und fertig: Pfannenpizza selbstgemacht

1, 2, 3 und fertig: Pfannenpizza selbstgemacht
Wie heißt es so schön, manchmal kommt es anders als man denkt. Bei mir ist heute das Abendbrot ganz anders geworden als geplant. Denn ich habe einen Großteil meines Tages damit zugebracht, im Internet nach leckeren Rezepten und Inspiration zu stöbern. Insbesondere bei Foodblogger-Kolleginnen und -kollegen halte ich mich dann auch mal länger auf und klicke mich von einem „Oh“ zum nächsten „Ah.“ Besonders viel Zeit habe ich heute bei Baketotheroots zugebrach...

Burger nach koreanischer Art vom Kimbap Spot beim Streetfood-Duell

Burger nach koreanischer Art vom Kimbap Spot beim Streetfood-Duell
Das war sie also, die kleine Reihe zum Thema Streetfood beim WDR. Folge 3 lief und ich als Foodie habe sie mir natürlich angeschaut. Ihr wollt wissen, worum es geht? Nun, generell dreht sich bei Björn Freitags Streetfood-Duell alles darum, dass der Sternekoch das Gericht eines Foodtruckers nur vom sehen und essen her nachkochen oder zumindest ähnlich interpetieren soll. Das bekommen dann mehrere Leute vor Ort zum Vergleich und ein Sieger wird gekürt. Sowei...

Ein Stück Asien in der Mittagspause: Sushi Bowl

Ein Stück Asien in der Mittagspause: Sushi Bowl
Bei 52 Wochen, 30 Tagen Urlaub im Jahr und zusätzlich abzüglich ein paar Krankheits- und Feiertagen müsste ich um die 220 Mittagspausen im Jahr haben. Wahnsinn, das sind also 220 Mal Gedanken machen, was mich in der Mittagspause satt – und gleichzeitig bitte auch zufrieden – macht. Und natürlich nicht zu satt. Natürlich auch nicht zu kompliziert. Kennt ihr auch diese Gedanken? Wie verbringt ihr eure Mittagspausen und was gibt es bei euch zu essen? Ich habe...

Streetfood auf einem Musik-Festival? Spurensuche beim Aufbau von „DAS FEST“ in Karlsruhe

Streetfood auf einem Musik-Festival? Spurensuche beim Aufbau von „DAS FEST“ in Karlsruhe
Die Bühnen, die Absperrungen… alles lässt erahnen, dass DAS FEST am Wochenende richtig groß wird. Was das ist? In Karlsruhe findet jedes Jahr ein großes Musik-Festival statt in einer bekannten zentralen Grünanlage statt – eigentlich schon eine Institution. Und da Karlsruhe mittlerweile meine Wahlheimat ist, dachte ich mir, da darf ich nicht fehlen. Weil neben der Musik das Essens- und Getränkeangebot mit am Wichtigsten für einen gelungenen Festivalbesuch i...

Koch vs. Foodtrucker: Mit dem Streetfood-Duell ein neues Format im TV

Koch vs. Foodtrucker: Mit dem Streetfood-Duell ein neues Format im TV
Man sollte meinen, die öffentlich-rechtlichen Sender (Achtung, Vorurteil ;) ) sind bei einem Trend wie dem Streetfood nicht unbedingt vorn dabei. Aber nachdem es mit Karawane der Köche auch im Privatfernsehen erst ein einziges massentaugliches Streetfood-TV-Format gab, ist es überhaupt mit dem Thema im Fernsehen bis auf kurze Beiträge nicht weit her. Das hat sich jüngst wieder geändert. Beim WDR gibt es nun jeden Freitag ein neues Sendeformat in Form von e

Streetfood zuhause: Vietnamesische Rezepte von der Straße ins Wohnzimmer (Rezension)

Streetfood zuhause: Vietnamesische Rezepte von der Straße ins Wohnzimmer (Rezension)
Asien und Streetfood gehören zusammen wie Hänsel und Gretel. Oder wie Kino und Popcorn. Vielleicht gibt es auch keinen passenden Vergleich. Fakt ist jedoch, dass es in Vietnam eine sehr bunte und lebendige Esskultur gibt. Und zu meiner Freude (mein Streetfoodjunkies-Herz schlägt höher) gibt es hier eine ausgeprägte Streetfood-Kultur. Hier in Europa gibt es auch viele Anhänger der Asia-Küche, aber oft sind die Rezepte oder die vorhandenen Speisen dem europä...

Kubanisches Streetfood: Südamerikanischer Abstecher auf dem Street Food Festival

Kubanisches Streetfood: Südamerikanischer Abstecher auf dem Street Food Festival
Was wäre die Streetfood-Bewegung ohne die einzelnen Foodies hinter den Theken? Daher möchte ich euch mal wieder einen Streetfood-Betreiber vorstellen. Auf dem Street Food Festival 2017 im April in Karlsruhe habe ich lecker gegessen! Heute gibt es auf dem Blog kubanisches Streetfood. Hierfür habe ich euch Bilder von „Cubita“ mitgebracht. Hunger + Warten + leckeres Essen = Wahnsinnig leckeres Essen Nach 15 Minuten Wartezeit bin ich mir sicher, dass mir...

Streetfood in Südtirol? Ein kleiner Urlaubsbericht

Streetfood in Südtirol? Ein kleiner Urlaubsbericht
Sommer ist Urlaubszeit und das muss man auskosten! Bevor der große Run auf die beliebten Urlaubsziele losgeht, haben wir Ende Juni genutzt, um uns eine Auszeit in Südtirol zu gönnen. Dabei wäre ich nicht ein echter Streetfoodjunkie, wenn ich nicht immer wieder die Augen nach Streetfood-Angeboten aufgehalten hätte. Aber: Nix da. Streetfood in Südtirol? Ich konnte auf unserer kleinen Rundreise nichts davon entdecken. Was nicht heißt, dass ich nicht lecker ge...

Von Chili Cheese Fritten und Frittenkultur

Von Chili Cheese Fritten und Frittenkultur
Heute stelle ich euch mal wieder einen Foodtruck vor, bei dem ich während eines Street Food-Festivalsbesuchs zugeschlagen habe. Die Mädels und Jungs sind aus Gießen und haben einen echt schicken Foodtruck. Da sie vor ihrem Truck eine große Beachflag mit sehr ansprechenden Bildern ihres Essens – da konnte ich schon mal per se nicht dran vorbeigehen. Bei „Von Erdapfel“ war ich bei der Street Food Tour in Landau. Wie es immer so ist, man geht oft erst einmal ...

Auf die Burger, fertig, los – Better Burger [Rezension]

Auf die Burger, fertig, los – Better Burger [Rezension]
Mein erster Eindruck: Dieses Buch rund um Burger kann nur mit ganz viel Liebe und Leidenschaft erstellt sein – das merkt man von vorne bis hinten. Frische Gestaltung, viele Rezepte, da macht das Durchblättern und Nachmachen Spaß. Außerdem bin ich mir sicher, hier ist für jeden die ein oder andere Variante dabei – nur schade, dass nicht jedes Rezpet bebildert ist, denn die Bilder sind ganz im Bloggerstyle liebevoll angerichtet und dekoriert. Los geht...