Heute gibt es eine süße Leckerei auf die Hand. Ich zeige euch, wie man bei Picknick, Ausflug, Mittagspause und Co nicht auf etwas Fruchtig-Süßes verzichten muss, ohne dass man ewig lang einen Kuchen backen und schichten muss. Die Lösung: Fruchtige Hand Pies. Einfach yummy! Momentan bin ich absolut im Beerenfieber, die Erdbeeren haben die Beerensaison eingeläutet. Bis es die ganzen anderen Beeren endlich gibt, habe ich aber immerhin noch etwas Gelegenheit, meine letzten Tiefkühl-Bestände zu verbacken.

Mini-Kuchen mit Fruchtfuellung
Knuspriger Teig, saftige Füllung… nom nom nom!

In den Hand Pies werden die Beeren kombiniert mit einer Beerenmarmelade aus roten Früchten… wenn das mal keine vielversprechende Kombi ist.

Man kann es nicht besser formulieren: Sweet and easy

Der Teig ist fix zubereitet, das Ausstechen der Kreise macht sogar richtig Spaß, da die Weihnachtsbäckerei schon lange her ist. Für die Füllung habe ich jeweils einen TL Marmelade auf einen Teig-Kreis gegeben und dann drei oder vier Früchte draufgesetzt. Im Ofen verbindet sich das dann zu einer fruchtig-süßen leckeren Füllung, ich verspreche euch, alle werden sich danach die Hände lecken.

Hand-Pies-Anleitung
Ein, zwei, drei… Hand Pies brauchen etwas Zeit, sind aber gar nicht schwer

Die Füllung könnt ihr natürlich nach Belieben variieren. Genauso gut kann ich mir Brombeeren oder Heidelbeeren vorstellen. Oder einfach mal eine andere Marmelade.

Hand Pies – Köstliche Mini-Kuchen auf die Hand

Die Hand Pies sind perfekt für unterwegs, als Snack für ein Picknick oder als nettes Mitbringsel für eine Geburtstagsparty, eine Grillfeier oder einfach mal so. Ab in eine hübsche Geschenkverpackung und ihr werdet ein großes Lächeln ernten. Sowohl frisch als auch am nächsten Tag sind sie ein absoluter Hit – länger haben sie bei mir einfach (noch) nicht gehalten 🙂

Box-mit-Hand-Pies

Ihr habt die Hand Pies nachgemacht? Schickt mir gerne eine E-Mail oder markiert euren Post auf Instagram mit #streetfoodjunkies und @streetfoodjunkies_blog 🙂 Viel Spaß!

Mini-Pies-fuer-die-Kaffeetafel
Drucken
Hand Pies mit Frucht-Füllung
Zutaten
  • 260 g Mehl (Dinkel, Typ 630 oder Weizen, Typ 405)
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 230 g Butter kalt
  • 70 g fettarmer Frischkäse
  • 50 g Crème fraîche
  • 1 Glas Frucht-Marmelade rot
  • rote Früchte (z. B. Himbeeren, Johannisbeeren) frisch oder TK
  • 1 Ei
  • Hagelzucker optional
Anleitungen
  1. Mehl, Backpulver und Salz vermischen. Dann Frischkäse und Crème fraîche sowie die kalte Butter in kleinen Stücken unterrühren und rasch mit möglichst kalten Händen (vorher kurz unter den kalten Wasserstrahl halten) zu einem homogenen Teig verkneten. Eine Stunde im Kühlschrank kühlen.
  2. Teig mit einem Nudelholz flach ausrollen, ich bevorzuge eine Dicke von 3 – 4 mm. Mit einem Keksausstecker (Durchmesser ca. 8 cm) Kreise ausstechen.
  3. Auf die Hälfte der Teig-Kreise 1 TL Marmelade sowie ein paar frische oder TK-Früchte geben. Dann einen zweiten Teig-Kreis ggf. darüberlegen und mit einer Gabel den äußeren Rand fest andrücken.
  4. Ein Ei verschlagen und mit einem Pinsel alle Hand Pies bestreichen. Wer mag, kann diese mit Hagelzucker bestreuen oder mit einem spitzen Messer vorsichtig Muster in die Hand Pies einschnitzen.
  5. Bei 200 Grad Ober-/Unterhitze ca. 20 Minuten backen bis sie goldbraun sind. Dann unbedingt etwas abkühlen lassen, die Füllung ist sehr heiß.

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar