Salat-Garnelen-Glasnudeln-Gemuese

Heute habe ich für euch einen asiatisch inspirierten, aufregenden Glasnudelsalat mit viel bunten, leckeren Gemüse im Gepäck. Warum der auf Streetfoodjunkies passt? Ich gebe zu, er ist auf einem Teller fotografiert – aber stellt ihn euch in so einer kleinen „To go-Papp-Box“ vor wie vom Asiaten. Ich habe das quasi vor meinen Augen und da die asiatische Küche sowieso die Streetfoodkultur stark prägt, passt hier eins und eins doch gut zusammen. Was noch gut zusammenpasst: Glasnudeln und Spargel. Hier kommt der Beweis! Da endlich die Spargelsaison da ist, gibt es bei mir ziemlich oft Spargel zur Zeit. Einer unserer Klassiker zu Hause ist eine Gnocchi-Parmesan-Pfanne mit grünem Spargel – vor lauter Übermut hatte ich aber zu viel Spargel gekocht und dementsprechend warteten ein paar Reste im Kühlschrank auf ihre Zweitverwertung. Was tun? Schauen, was der Vorrats- und Kühlschrank noch so her gibt. Das war einiges und herausgekommen ist ein frischer Salat.

Lauwarmer-Salat-asiatisch
Sieht das nicht herrlich aus? Ein lauwarmer Salat eignet sich besonder für Sonnentage

Ich habe mich in der Küche auf die Suche nach anderen Farben gemacht und noch eine rote Paprika aufgetrieben und die letzten Radieschen vom Bund geschnitten. Aber jetzt erst noch Reis oder Nudeln kochen, eine Sauce kreieren… aaaaaach, zu aufwendig! Da kam mir eine Idee: Salat, aber viel cooler. Mit Glasnudeln! Die muss man ja nur kurz einweichen, sie geben dem Essen aber eine gewisse Substanz und Wärme. Perfekt! Weil Mr. Streetfoodjunkies aber manchmal nicht nur Gemüse mag, habe ich eine Variante pur gemacht und für den zweiten Teller ein paar Garnelen gebraten. Die haben tatsächlich mit dem Gericht sehr gut harmoniert und waren fix zubereitet. Ihr seht also, je nach euren eigenen Vorlieben könnt ihr den Salat vegetarisch oder mit Meeresfrüchten zubereiten. Oder wer Paprika nicht mag, nimmt Möhren.

Asiatische Kueche - Nudelpfanne
Bunt und fröhlich und voller toller Zutaten – so sieht ein Teller voller Soulfood aus

Wenn diese Farben auf dem Teller mal nicht Laune machen! Man sagt ja, je mehr Farben auf dem Teller sind, desto gesünder ist das Essen. Eines ist es auf jeden Fall: Superlecker. Es sieht zwar nach viel Zutaten aus, aber die sind eigentlich echt schnell vorbereitet und zusammengerührt. Die Spargelsaison muss man auf jeden Fall ausnutzen, solange sie noch dauert! Also ran an den Herd 🙂

Salat-Garnelen-Glasnudeln-Gemuese
Drucken
Lauwarmer Glasnudelsalat mit buntem Gemüse
Vorbereitungszeit
10 Min.
Zubereitungszeit
15 Min.
 
Portionen: 2 Personen
Zutaten
  • 4 Stangen grüner Sparger
  • 1/2 rote Paprika
  • 100 g Brokkoli
  • 1 Lauchzwiebel
  • 2 Radieschen
  • 100 g Glasnudeln
  • 6 Garnelen
  • 2 EL Sojasauce
  • 3 EL Sweet Chili Sauce
  • 1/2 Zitrone
  • Pfeffer nach Belieben
  • Korianderblätter
  • Sesamkörner
Anleitungen
  1. Sauce vorbereiten: Sojasauce, Sweet Chili Sauce sowie Saft einer halben Zitrone miteinander vermischen. Wer möchte, kann mit Pfeffer würzen.

  2. Glasnudeln mit kochendem Wasser übergießen und nach Packungsanweisung (ca. 5 Minuten) einweichen lassen.

  3. Brokkoli waschen und in kleine Röschen schneiden. In einen Topf mit kochendem und gesalzenem Wasser geben und bereits 2 Minuten kochen. Währenddessen den Spargel putzen, Enden abschneiden und in mundgerechte Stücke schneiden. Zum Brokkoli dazugeben und zusammen weitere 6 Minuten kochen.
  4. Pinienkerne in einer trockenen Pfanne anrösten und beiseite stellen.
  5. In die heiße Pfanne 1 EL Sesamöl geben und die in Streifen geschnittene Paprika sowie optional Garnelen anbraten. Am Ende für 1 Minute in Ringe geschnittene Lauchzwiebeln dazugeben und anbraten.
  6. Radieschen waschen und in dünne Scheiben schneiden.

  7. Glasnudeln ausdrücken und mit dem Gemüse mischen. Salatsauce unterheben, mit frischen Korianderblättern, Sesamkörnern sowie Pinienkernen garnieren. Optional Garnlenen auf das Salatbett legen.

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar